Gala der Preisträger des Solo-Tanz-Theater-Festivals aus Stuttgart


http://www.reservix.de/off/login_check.php?id=c6ec16e8cf3cd5077514ebef590a1f763d4616b372ef8900411779bf6bedf213&vID=6816&eventGrpID=88668
Künstlerhaus UnterwegsTheater, Hebelstr. 9, 69115 Heidelberg
HebelHalle: Sonntag, 18. November, 20.00 Uhr
Karten über www.reservix.de
Internationales Solo-Tanz-Theater Festival Stuttgart
Gala der Preisträger

Eine Hommage an Tanja Liedtke. Künstlerische Leitung: Marcelo Santos
Zeitgenössischer Tanz in seiner Urform, reduziert auf den Kern von Körpersprache und Ausdruck, die Essenz der choreografischen Kunst. Das sind die Herausforderungen, die das Solo an junge Choreografinnen und Choreografen stellt. Die Preisträger des Int. Solo-Tanz-Theater-Festivals Stuttgart 2012 aus diesmal vier Kontinenten präsentieren ein Programm, das für das Publikum Überraschungen birgt und Entdeckungen für die Szene von morgen verspricht. Die künstlerische Palette reicht von Tanztheater über abstrakte Choreografie hin zu interdisziplinären Recherchen. Der Tanz ist geprägt von der Suche nach neuen Ausdrucksformen und einer individuellen Bewegungssprache, aber auch von kulturellen Traditionen der Heimatländer. Die Produktionen faszinieren gleichermaßen durch innovative Ideen wie durch die tänzerische Präzision.
1. Preis Choreografie: Rodrigue Ousmane (Tschad), »Leda«
1. Preis Tanz: Eleesha Drennan (Kanada), »Whiskers«
2. Preis Choreografie: Eran Gisin (Israel), »Emotions, job, emotions, once a day«
2. Preis Tanz & Publikumspreis: Hugo Marmelada (Portugal), »Stepping over stones«
3. Preis Choreografie: Verena Wilhelm (Deutschland), »Fire and Forget I«
3. Preis Tanz: Cass Mortimer Eipper (Australien), »BodySong«