Erneute Terminverschiebung für die tanzbiennale light´21

nix_geht_CIMG1162

Die für Mai geplanten Gastspiele können aufgrund der Bundes-Notbremse zur Pandemiebekämpfung nicht stattfinden. 

Am heutigen Welttag des Tanzes muss das UnterwegsTheater Heidelberg sein Publikum erneut über Terminänderungen informieren und um weitere Geduld bitten, bis endlich wieder Tanz live in der Hebelhalle zu sehen sein wird. Die für Mai angekündigten Gastspiele im Rahmen der tanzbiennale light´21 können nicht stattfinden.

Zwei neue Termine können aber schon bekannt gegeben werden: La Edad de Oro des spanischen Flamenco-Stars Israel Galván findet nun am 19. Juli 2021 statt – nicht wie zuvor geplant am 18. Mai. Die für den 20./21. Mai 2021 angekündigte Premiere von Gapof42 des Akrobaten-Duos ChrisIris wird auf den 21./22. Juli 2021 verschoben.  

Weitere Ersatz-Termine und die Planung für den Festival-Monat Juni werden zeitnah auf der Webseite www.unterwegstheater.de bekannt gegeben. Die unermüdlichen Theatermacher und Festival-Kuratoren Jai Gonzales und Bernhard Fauser sind aktuell mit ihren künstlerischen Partnern in den Niederlanden, in Israel, Italien, Spanien, Belgien und in verschiedenen Städten in ganz Deutschland in Kontakt, um die neue Planung auf die Beine zu stellen – getragen immer noch von der Vorfreude auf den lang ersehnten Besuch hochkarätiger Künstlerkollegen und des Publikums, das im Theater schmerzlich vermisst wird.  

„Fähigkeiten sind nichts ohne Möglichkeiten.“ Napoleon