Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CC-Showing mit Seung Hwan Lee, Sonntag, 13.3.2022, 16:00 Uhr, CC-HD

13. März @ 16:00 - 17:00

Choreographisches Centrum Heidelberg
Centrum für professionelle choreographische Entwicklung

1_2_3;  Die Tanzsaison ist eröffnet!
März ist Vorstellungszeit im Choreographischen Centrum Heidelberg

CC-Showing mit Seung Hwan Lee, Sonntag, 13.3.2022, 16:00 Uhr, CC-HD

Eintritt frei – aber – Bitte Voranmeldung unter: info@cc-hd.de

II – Seung Hwan Lee
wurde 1991 in Südkorea geboren und ist bereits in jungen Jahren ein preisgekrönter
Choreograf. In Europa arbeitet er seit 2016 an Kompanien in Münster, Berlin, Nürnberg,
Görlitz, Wien, Millstatt, Stockholm. Nach einer tänzerischen Ausbildung von 2008 bis
2015 in Südkorea, gewann er u.a. 2017 den 2. Preis beim Niederländischen Choreografie-
wettbewerb und den 1. Preis & Publikumspreis für das beste Tanzsolo beim Euro-Scene
Wettbewerb in Leipzig.

Im Choreographischen Centrum arbeitet Seung Hwan Lee an seinem Projekt
„Animal instinct “, gemeinsam mit dem koreanischen Tänzer Woo-Sang Jeon.
Tänzer: Seung Hwan Lee, Woo-Sang Jeon

„Diese Idee stammt von wilden Tieren, die als „Survivors“ leben. Ich bin inspiriert, wie
sie auf die Vibrationen, den Geruch, die Geräusche, den direkten Blick … mit all Ihrem
Empfinden reagieren. Sie sind 24 Stunden „im Krieg“, sie wachsen auf und finden einen
Weg, wie sie überleben können, und das macht ihre Empfindungsfunktion immer
stärker. Meistens sind ihre Reaktionen eher instinktiv, als erst denken und dann
bewegen. Hier fand ich mein Interesse. Durch diese Residenz ziele ich darauf ab,
bestimmte Bewegungsqualitäten zu erreichen und mit Aufgaben zu harmonisieren,
die Empfindungen stimulieren. Mein Plan, nach Instinktreaktionen von Tieren zu forschen,
sieht so aus; Ich schränke meine Sicht ein und experimentiere mit zufälligen Ausgaben.
Zum Beispiel, meine Augen bedecken und auf dem nassen Tanzboden laufen. Mich in
meiner Vorstellung in Extremsituationen setzen und das neu zu hören, was in unserem
Alltagsleben ganz einfach erscheint. Und dabei zu reflektieren, wie sich mein Körper
anfühlt und wie sich mein Körper bewegt. Ich möchte viele Anreize finden, meine
Empfindungen zu übertreiben und einige davon dann auswählen und mit diesen tiefer
gehen. Am Ende würde ich gerne viele Sequenzen meines Forschungsaufenthalts
kombinieren und beim Showing testen, mich als Tänzer präsentieren, der tierische
Energie und instinktive Bewegungen dominiert.

Details

Datum:
13. März
Zeit:
16:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

UnterwegsTheater / HebelHalle
Hebelstr. 9
Heidelberg, 69115 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nichts mehr verpassen !

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein!