Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lil´luke – Kiesecker/Hoess, „Judgement Day“, Sonntag, 5.11.23, 19:00 Uhr, HebelHalle

5. November 2023 @ 19:00 - 20:30

TICKETS HIER
Der langjährige Bewegungschor-Leiter und choreographische Mitarbeiter der Oper im Nationaltheater Mannheim (NTM) Luches Huddleston, jr. hat 2021 zusammen mit Giovanni De Buono seine eigene Tanz Kompanie, lil’luke, gegründet. Mit dieser bringt Huddleston, jr. sein erfolgreiches Tanzstück “JUDGEMENT DAY”, zusammen mit ausgewählten und ausdrucksstarken Mitgliedern des NTM-Bewegungschors zurück auf die Bühne. Diesmal sogar mit einem Einführungsstück der dynamischen und kraftvollen Karlsruher Tanzkompanie Kiesecker/Hoess, welches Premiere feiern wird. Die beiden Kompanien beleuchten in zwei starken Stücken das Thema “Äußerlichkeiten” aus verschiedene Blickwinkeln.
Seine Vision, die Freie Tanzszenen aus verschiedenen Städten zu verbinden, verwirklicht Luches diesmal mit zwei Tanzkompanien und drei Theatern aus Baden-Württemberg, dem NTM, der HebelHalle Heidelberg und dem Tempel Kulturzentrum in Karlsruhe.
NPC 
NPC bezeichnet in der Gaming-Sprache einen ‚non player character‘, also eine Figur, auf die der Spieler keinen Einfluss hat.
Fünf Tänzer*innen der Company schlüpfen in diese präzise vorgefertigten Charaktere, die stoisch, repetitiv und ordentlich keine Aufgabe zu erledigen haben, außer mit ihrer Anwesenheit zu unterhalten.
We love to entertain you.
Jede gesetzte Choreografie hat Ähnlichkeiten mit dem Dasein von NPCs. Festgelegte Verhaltensweisen entmenschlichen Tänzer*innen. Auch wenn das Geschehen realer Interaktion ähnelt, verfärbt es sich durch die Erprobtheit der Szene. KIESECKER | HOESS stellen die Bildhaftigkeit ihrer Choreografie in den Vordergrund. Emotionen sollen bei den Zuschauern und nicht bei den Akteur*innen entstehen, die versuchen, ihre eigene Identität für die Dauer des Stückes abzulegen.
Choreo: Sarah Kiesecker
Dominik Höß
Tänzer: Christine Floc, Dominik Höß, Sarah Kiesecker, Lisa Neusel, Alessandra Wein
Musik: Parov Stelar, Steve Jablonsky, Inon Zur, Marteria, Noga Erez
Kostüme: Sarah Kiesecker & Dominik Höß
Licht: Sarah Kiesecker & Dominik Höß
Bühne: Sarah Kiesecker & Dominik Höß
Dauer: 30 Minuten
Judgement Day
Mit der Erfindung von Instagram haben die sozialen Medien unser Leben dramatisch verändert. Dieses Streben nach Perfektion hat zu einem Anstieg der durch Filter inspirierten plastischen Chirurgie und einem “Boom” übergroßer Desserts geführt, die nicht in den Mund passen, aber perfekt in ein kleines Quadrat passen, das online gepostet wird. Seit dieser Erfindung täuschen Millionen von Menschen ihr Aussehen vor; Gesichter werden geliftet, Körper geformt, Leben geformt. All das geschieht mit einfachen digitalen Filtern, Bearbeitungswerkzeugen und dem Ausschneiden dessen, was man nicht sehen möchte? Wie wirken sich diese Instagram-Bilder auf unsere Vorstellungen von “Schönheit” aus? Wie beeinflusst dies die Beurteilung der eigenen Person? Eine Person kann diese Bilder von sich selbst verzerren und sie so gestalten, dass sie ihrer Vorstellung von „Schönheit“ entspricht. Die Fragen, die während dieses Arbeitsprozesses gestellt wurden, waren: – Wer legt die Norm fest, was Schönheit ist und wie ist die Wirkung auf dich? – Warum sind wir davon besessen, wie wir aussehen? – Wie ist dein Verhältnis zu Schönheit? – Was ist die Ideale Schönheit für dich? – Was bedeutet Schönheit für dich? Können wir es wagen, uns von jemandem von unserer “schlechtesten Seite” zeigen zu lassen? Ungeschminkte Gesichter, untrainierte Körper, faltige Haut, Cellulitis… all das zu verstecken, um in die “Form” von wem zu passen? Das bringt unser Gehirn gehörig durcheinander. Aber in der Tat: “Schönheit liegt im Auge des Betrachters”.
Choreo: Luches Huddleston, jr.
Tänzer: Eliza Borsuk, Giovanni De Buono, Ayako Kikuchi, Doris Lingenau, Aynur Memioglu, Vladimir Staicu, Carla Torrisi
Musik: Kanding Ray, Lesley Gore, The Chainsmokers, Jlin, Nils Frahm,
Codes in the Clouds, Ólafur Arnalds und Max Richter
Kostüme: Luches Huddleston, jr. / Fundus Nationaltheater Mannheim
Licht: Luches Huddleston, jr.
Bühne: Luches Huddleston, jr.
Dauer: 55 Minuten

Details

Datum:
5. November 2023
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

UnterwegsTheater Heidelberg gGmbH

Veranstaltungsort

UnterwegsTheater / HebelHalle
Hebelstr. 9
Heidelberg, 69115 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nichts mehr verpassen !

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein!