"Räume...

UnterwegsTheater/HebelHalle/Künstlerhaus
 
Das UnterwegsTheater, 1988 gegründet, ist Pionier für den freien, zeitgenössischen Tanz in der Metropolregion. Außergewöhnliche Festivalformate (ARTORT, 2021 bereits in der 16. Ausgabe, 720 Stunden/Global Players), die Gastspielreihe TANZInternational (seit 1991) und die Etablierung der eigenen Spielstätte HebelHalle (seit 2010), sorgen kontinuierlich für ein begeistertes Tanzpublikum. Die Projekte TANZBiennale, die 2021 zum vierten Mal stattfinden wird, sowie das im Jahr 2013 geschaffene Choreographisches Centrum, in der Arbeitsgemeinschaft TANZAllianz, Kooperation von UnterwegsTheater mit dem Theater und Orchester Heidelberg, sorgen mit Nachhaltigkeit und starker Aussenwirkung für eine qualitativ hochstehende zeitgenössische Tanzproduktion und deren Präsentation. 
 
In den vergangenen Jahren hat das CC-HD mit seinem Residenzprogramm jährlich acht bis zwölf NachwuchschoreographInnen unterstützen und den Ruf der TANZstadt Heidelberg mehren dürfen. Am Puls der Zeit: die eigene Ensemblearbeit mit Hauschoreographin Jai Gonzales. Das UnterwegsTheater-Team setzt sich mit Engagement für die Vernetzung der freien Tanzszene ein. Die HebelHalle, laut RNZ “der beste Tanzraum im Norden Baden-Württembergs”, arbeitet erfolgreich am Ausbau produktiver Verbindungen mit den “Hotspots” des weltweiten Tanzschaffens und versteht sich als authentischer Ort des weltoffenen und innovationsbereiten Heidelberg. 
 
Mit den in den letzten Jahren eigenhändig ausgebauten Kellerräumen Sousol, LEBENsraum und PARKhaus hat sich das Künstlerhaus auch bei Bildenden KünstlerInnen, FotografInnen, ArchitektInnen und MusikerInnen zu einem beliebten temporären Arbeitsplatz entwickelt. Mit FEA 11 ist 2020 inmitten der Heidelberger Altstadt eine “Pop-up-Galerie” entstanden, die Raum für aussergewöhnliche Erlebnisse “im Wohnzimmerformat” realisierbar macht. 
 
Das Heidelberger UnterwegsTheater ist seit 1994 von der Stadt Heidelberg wie dem Land Baden-Württemberg institutionell gefördert und gehört zu den wenigen freien Tanzensembles mit einer eigenen, den Anforderungen zeitgenössischer Tanzproduktion entsprechenden Spielstätte.

Leider nicht im Angebot